Nachfolgend findet ihr den Nachbericht vom 9. Spieltag der Vorrunde 2021/22.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

VfR Birkmannsweiler - SC Staig 6:4

Stefan Staudenecker: Die knappen Partien sind dieses Jahr nicht der große Freund des SC Staig in der Oberliga, dieses Mal erwischte es den Spitzenspieler Gerd Richter, der sowohl im Doppel als auch im Einzel gegen den chinesischen Abwehrkünstler Gao Peng in der Verlängerung des Entscheidungssatzes mit 12:10 und gar 16:14 gratulieren musste. In den ansonsten eigentlich recht klar verlaufenden weiteren Einzeln waren die Gastgeber Birkmannsweiler dann diesen Tick besser zum 6:4 Gesamtpunktestand, auch wenn Staigs Mann des Spiels, Muemin Waadallah, mit der maximalen Punkteausbeute alles dagegen setzte.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Verbandsoberliga Gr. 2

TSV Untergröningen - TSV Herrlingen II 8:2

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Etwas unter Wert vom Endergebnis her gesehen musste sich das zweite Team des TSV Herrlingen in der Verbandsoberliga beim neuen und bisher ungeschlagenen Tabellenführer TSV Untergröningen geschlagen geben. Der Start in die Partie gelang gut bei einem Doppelerfolg der erstmals zusammenspielenden Paarung Selina Bollinger und Aylin Günes. Die Vorentscheidung um den Ausgang der Partie fiel danach im ersten Einzeldurchgang, als in 4 offen geführten Partien die Gastgeber sich alle 4 Siege zur 5:1-Führung sichern konnten. Diese Bürde ist bei einem solchen Spitzenteam dann eigentlich kaum mehr aufzuholen… - dementsprechend war dann kein weiteres großes Aufbäumen gegen spielerisch starke Damen des TSV Untergröningen mehr auszumachen. Alleinig Selina Bollinger konnte bei ihrem starken 3:1-Erfolg für das Herrlinger Team zumindest nochmals etwas Ergebniskosmetik betreiben. Diese Niederlage wirft das Herrlinger Team nicht aus der Bahn, da speziell der Start in die Begegnung gezeigt hat, dass man sich in dieser Konstellation jederzeit konkurrenzfähig ist. Nun gilt es das Augenmerk auf das wichtige nächste Duell in 2 Wochen gegen den TV Reichenbach zu richten. Sollte man dort erfolgreich sein, dann hätte man trotz der kniffligen Personalsituation eine sehr komfortable Situation geschaffen.

Herren Verbandsliga Süd

SSV Ulm 1846 - SV Schemmerhofen 9:4

SSV Ulm 1846 - SSV Reutlingen 9:1

Damen Verbandsliga Süd

TSV Herrlingen III – SV Böblingen II 8:5

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Erneut ein überzeugender Teamauftritt der Herrlinger Damen in der Verbandsliga. Dieses Mal konnte man in einem Kraftakt die Damen der SV Böblingen nach 150 Minuten niederringen. Das Team um die in dieser Spielklasse eigentlich unschlagbare Alexandra Kaufmann konnte auf die Punkte ihrer Könnerin in Doppel und Einzel (3) bauen, jedoch war das Team der TSV Damen in fast allen anderen Partien den entscheidenden Tick besser und damit konnte man diesen Heimerfolg verbuchen. Bei den Eingangsdoppeln wäre beinahe eine Überraschung gelungen, als Nicole Kiessling & Sabrina Schmid eine zwischenzeitliche 2:1-Satzführung gegen das Doppel um Alexandra Kaufmann Inne hatten, welche am Ende jedoch leider noch mit 2:3-Sätzen verloren ging. In den nachfolgenden Einzelpartien konnten Corinna Pawlitschko, Nicole Kiessling, Patrizia Ott jeweils mit 2 Einzelsiegen, sowie Sabrina Schmid mit einem weiteren überaus wichtigen 3:2-Erfolg die entsprechenden Erfolge zum Teamsieg einfahren, welcher im Anschluss mit einer Flasche Sekt gebührend gefeiert wurde.

Herren Landesliga Gr. 4

1. TTC Wangen - SC Staig II 0:9 Wangen nicht angetreten

TSV Erbach - TSG Ailingen 9:3

SC Staig III - TTF Altshausen 3:9

SC Staig II - SVW Weingarten 6:9

Damen Landesliga Gr. 4

SV Pfahlheim - TSV Langenau 7:7

Herren Landesklasse Gr. 7

TSV Weissenhorn - TSV Holzheim 6:9

TSV Langenau - TSV Blaustein 5:9

TV Unterkochen - SC Lehr 9:2

Damen Landesklasse Gr. 7

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Text: S. Staudenecker, W. Laur 


 
 
 
Link zu TTBW

Anstehende Termine

11 Dez
12. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 11.12.2021 - 12.12.2021