Zahlreiche junge Spieler gingen am Samstag, den 16.12, in Herrlingen an die Tische, um sich für die Endrundenausspielung der Bezirksrangliste zu qualifizieren. Die Jungen U14/U15-Konkurrenzen starteten am frühen Vormittag, gegen 14:00 begann die Ausspielung der Jungen U18.

In der Jungen-U14-Konkurrenz in Herrlingen, die in zwei Fünfergruppen ausgetragen wurde, heißen die jeweiligen Sieger Ben Landmesser (TSV Erbach) und Liam Adrian (SSV Ulm 1846). Beide Spieler verloren kein Einzel und dürfen sich somit verdientermaßen als Sieger der Vorrunde bezeichnen.
Die etwas zahlreicher besetzte Konkurrenz der Jungen U15 bestand aus drei Gruppen bestehend aus sechs bis sieben Jugendlichen. Hier konnten sich Marvin Sobott (SC Staig), Felix Bosler (SC Berg) und Rene Schnalzger (TSV Herrlingen) in ihren Gruppen behaupten. Bemerkenswert ist, dass sich alle drei jungen Spieler relativ deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten, auch wenn jeder von ihnen vor Turnierbeginn in der Favoritenrolle gehandelt wurde. Marvin Sobott und Felix Bosler mussten jeweils nur Sätze gegen die späteren Zweiten Felix Herrmann (SSV Ulm 1846) und Tobias Renz (SC Staig) abgeben, Rene Schnalzger konnte den Vorrundensieg sogar ohne einen Satzverlust gewinnen.

>> im Bild rechts: Rene Schnalzger vom Ausrichter Herrlingen konnte in heimischer Halle seine Vorrundengruppe ohne Satzverlust für sich entscheiden und darf sich so über die Qualifikation für die nächste Stufe freuen.

Als die beiden Konkurrenzen erfolgreich durchgeführt und die Qualifikanten für die Endrunde im neuen Jahr ermittelt wurden, begann im Anschluss die Konkurrenz der Jungen U18, welche aufgrund der hohen Teilnehmerzahl im „Schweizer System“ ausgetragen wurde. Dort konnte sich der topgesetzte Daniel Fischer (SC Staig) vor Florian Manecke und Eric Felske (beide TSV Herrlingen) durchsetzen. Die Entscheidung des tatsächlichen Ranglistensiegers war sehr knapp: Alle drei Spieler konnten ein Spielverhältnis von 5:1 aufweisen, denn Fischer musste sich nach fünf Sätzen Eric Felske geschlagen geben, welcher jedoch gegen seinen Teamkollegen Florian Manecke verlor. Dieser musste seine Niederlage wiederum gegen Daniel Fischer hinnehmen. Am Ende entschied daher das Satzverhältnis, welches zugunsten von Daniel Fischer (17:5) ausfiel. Florian Manecke wurde aufgrund eines höheren TTR-Werts Zweiter, Felske wurde Dritter.

Foto: Manuel Michaelis 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ergebnisse.pdf)Ergebnisse.pdf155 kB
 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 - 22.04.2018
12. Spieltag RR Jugend und Aktive
21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg