Am kommenden Wochenende werden die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend zum 23. Mal ausgetragen. In der Wildeckhalle in Abstatt kommen die 24 besten Spielerinnen und Spieler aus dem ganzen Land zusammen und spielen ihren Meister in den Konkurrenzen U13, U15 und U18 in Einzel und Doppel aus.
Ebenfalls am Start sind einige Ulmer Spieler, die bei einem der größten Turniere auf TTBW-Ebene versuchen, ihr Bestes zu geben.
Gerade Manuel Prohaska (SC Staig/Foto) hat bei den Jungen U13 äußerst gute Chancen auf einen Podesplatz, wenn nicht sogar auf den Titelgewinn.

Am letzten Wochenende fand der Benjamin-Vergleichs-Wettkampf in Lastrup (Niedersachsen) statt. Mathis Braunwarth und Manuel Prohaska nahmen den weiten Weg auf sich, um sich dort mit ihresgleichen zu messen.
Bei diesem Turnier waren mitunter junge Talente aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und sogar aus Holland und einer Spielgemeinschaft zwischen der Schweiz und Luxemburg mit dabei. Alle kämpften um den Mannschaftstitel, sowie auch um die beste Einzelwertung innerhalb dieses Wettbewerbs.

Zu Beginn der Winterzeit, am Ende des Tischtennisjahres 2018, machten sich viele Spieler/-innen, Betreuer/-innen und Eltern am Sonntag, den 18.11.2018 auf den Weg in den Schwarzwald.
Zu Gast bei der TT Klosterreichenbach spielte Tischtennis Baden-Württemberg das 11. Qualifikationsranglistenturnier der Jugend U15 und U18 aus. Unter anderem nahmen 10 Ulmer Jugendspielerinnen und -Spieler samt Anhang den Weg auf sich, um sich mit den Besten ihres Jahrgangs zu messen.

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine