Nun geht der letzte Spieltag dieser Saison über die Bühne, in manchen Ligen gibt es noch Meister- und Abstiegskampf pur, besonders in der Herrenoberliga, Verbandsklasse Süd und Landesliga Gr. 4 der Herren. Hier der Vorbericht dazu.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

13.04.19 18:30 VfR Birkmannsweiler - SC Staig

Showdown in Birkmannsweiler für die Staiger Oberligaherren! Nach einer grandiosen Saison und besonders einer sehr gut verlaufenen Rückrunde, belegt man punktgleich mit dem Kontrahenten am Samstag den dritten Tabellenplatz. Da Birkmannsweiler das bessere Spielverhältnis hat, ist die Rechnung ganz einfach, Staig muss gewinnen um den Aufstiegsrelegationsrang von den Gastgebern zu erobern. In der Vorrunde mussten sich die Staiger mit 6:9 in heimischer Halle geschlagen geben, was auch an dem Topstar der Gastgeber gelegen hat, mit Gao Peng hat der VfR einen chinesischen Defensivspezialisten in eigenen Reihen, der nur ganz schwer zu schlagen sein wird. Dennoch können die Staiger eigentlich befreit aufspielen, diesen Saisonverlauf hätten wahrscheinlich sie selbst kaum für möglich gehalten.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Verbandsliga

14.04.19 15:00 TTC Gnadental - TSV Herrlingen II

Das Herrlinger Damenteam in der Verbandsliga möchte zum Saisonabschluss das durchweg hervorragende Spieljahr beim Tabellenvorletzten gerne mit einem Erfolg abschließen. Wobei man hierbei sicherlich auf einen noch sehr motivierten Gastgeber beim TTC Gnadental treffen dürfte, welche sich am letzten Spieltag noch inmitten des Abstiegskampfes befinden und mit einem Erfolg vom sicheren Abstieg noch auf den Relegationsplatz vorschieben könnten. Bereits in der Vorrunde war das Duell zwischen diesen beiden Teams hart umkämpft und endete mit einem knappen 8:4-Erfolg für das TSV-Team. Bei idealem Verlauf des Wochenendes rund um den kompletten letzten Spieltag könnte das Herrlinger Team mit dem Tabellendritten TTC Lützenhardt 1976 gleichziehen und damit eine überaus erfolgreiche Saison mit einem unerwartet guten Ergebnis beenden. Die Damen des TSV werden in Bestbesetzung mit Paula Truöl, Saskia Hamel, Selina Bollinger & Patrizia Ott das letzte Saisonspiel angehen.

Herren Verbandsklasse Süd

13.04.19 19:00 SC Staig II - SSV Ulm 1846

Am letzten Spieltag gibt es noch das brisante bezirksinterne Duell. Während es für Ulm maximal noch um Platz 3 geht wenn Böblingen gegen Calmbach patzen sollte, ist das zweite Staiger Herrenteam verdammt zu gewinnen, um Reutlingen noch auf den aktuell selbst besetzen Abstiegsrelegationsrang verweisen zu können. Geschenke wird der SSV aber wohl eher nicht verteilen und geht unter normalen Umständen favorisiert nach Staig in die Partie.

Damen Verbandsklasse Süd

13.04.19 18:30 SG Aulendorf - SC Berg

Der Aufstiegsrelegationsrang ist den Berger Damen bereits sicher, Meister können sie nur werden, wenn man Betzingen am Nachmittag vor ihrer eigenen Partie gegen Schwenningen patzen sollte, was doch recht unwahrscheinlich erscheint. Damit deutet viel auf den zweiten Platz hin und dass die Saison nach dieser Partie für Berg noch nicht beendet sein wird...

Herren Landesliga Gr. 4

13.04.19 19:00 SC Staig - SF Schwendi

Nach einem nun mehr als ärgerlichen Aufstellungsfehler, der die dritte Herrenmannschaft zwei Punkte kostete, wird es nun noch einmal richtig spannend im Abstiegskampf. Die Situation hat Wolfgang Laur in untenstehendem Bericht auf den Punkt gebracht. Wenn die Spatzen, die es von Dächern pfeifen, recht behalten sollen, können die Staiger in dieser Partie gegen Meister Schwendi nicht auf die Dienste ihres Topspielers Marcel Harler zurückgreifen, was das Unterfangen natürlich erheblich erschweren würde.

13.04.19 19:00 SF Dornstadt - TSG Ailingen

Letzter Auftritt für die Dornstadter in der Landesliga gegen Ailingen, die auch in den letzten Spielen nicht besonders überzeugen konnten, vielleicht haben die Gastgeber ja eine kleine Chance auf einen Punktgewinn bei sehr gutem Spielverlauf. Hierfür muss man die Gäste vom Bodensee von Beginn an unter Druck setzen.

14.04.19 14:00 TSV Herrlingen - 1. TTC Wangen

Herrlingens Wolfgang Laur: Großer Showdown in der Landesliga der Herren am letzten Spieltag. Vor wenigen Wochen musste das Team des TSV Herrlingen berechtigt befürchten auf Platz 9 durchgereicht zu werden… - doch nun hat man aufgrund der Ergebnisse in den letzten 2 Wochen gar am letzten Spieltag selbst noch die Möglichkeit mit einem Erfolg oder Punktgewinn gegen den 1.TTC Wangen bei gleichzeitiger Niederlage des SC Staig III beim Tabellenführer in Schwendi sogar unverhofft noch den Relegationsplatz zu verlassen. Für dieses Unternehmen könnte dem TSV Herrlingen am Sonntag sogar der letztjährige Spitzenspieler David Schwärzler wieder zur Verfügung stehen, welcher unter der Woche von seiner Weltreise zurückgekehrt ist. Ob ein Einsatz am Sonntag möglich ist, wird sich kurzfristig entscheiden, jedoch die Möglichkeit des Einsatzes wurde durch den Verein rechtzeitig geschaffen. Es ist also angerichtet für ein wirklich spannendes Saisonfinale!  

Damen Landesliga Gr. 4

13.04.19 18:30 RSV Ermingen - TSV Meckenbeuren

Mit zuletzt sehr guten Leistungen haben sich die Ermingerinnen das Endspiel und gegen den Letzten Meckenbeuren damit verbundenen Pflichtsieg zum Klassenerhalt erspart und schon letzte Woche "den Deckel draufgemacht", mit einem Sieg würde man vermutlich sogar noch einen Platz nach oben klettern und das hintere Mittelfeld hinter sich lassen. Favorit sind die Gastgeberinnen allemal.

Herren Landesklasse Gr. 7

13.04.19 17:00 TSV Erbach - FC Straß

Beide Teams können dieses Spiel noch genießen, Erbach hat trotz einiger Personalprobleme und des Weggangs der Nummer 3 zur Rückrunde den Klassenerhalt doch noch recht souverän gesichert, während Straß das klar stärkste Team war und die verdiente Meisterschaft letzte Woche endgültig eingefahren hat. Erbach sah meistens je nach Straßer Aufstellung ganz gut gegen den Favoriten aus und ergatterte zumeist vier bis sechs Zähler, das ist auch dieses Mal wieder das Ziel.

13.04.19 18:30 TSV Blaustein - TSG Hofherrnweiler

Auch für diese beiden Mannschaften geht es eigentlich um nichts mehr, Blaustein ist sicher Dritter während Hofherrnweiler nach den Punkten gegen schwache Ulmer aufgrund des besseren Spielverhältnisses gegenüber Burgberg auch bei einem 9:0 für Blaustein nicht mehr absteigen kann.

13.04.19 19:00 TSV Holzheim - SSV Ulm 1846 II

Aufgrund der zuletzt starken Leistung der Holzheimer in Hofherrnweiler konnte sich der auch personell gebeutelte TSV, die man sicher nicht auf der Rechnung im Abstiegskampf hatte, doch noch vorzeitig retten, egal wie diese Partie nun gegen Ulm ausgeht. Ulm kann sich schon einmal für die Aufstiegsrelegation warm spielen.

13.04.19 19:00 VfL Gerstetten - TTC Witzighausen

Peter Schillinger vom TTC: Völlig entspannt kann sich unsere Erste auf den Weg nach Gerstetten machen, wo am Samstagabend das letzte Saisonspiel für sie stattfindet. Auch wenn das Ergebnis der Partie keine gravierenden Auswirkungen mehr auf die Abschlusstabelle hat, möchte der TTC dort gerne einen Erfolg landen, denn auf fremden Tischen konnte man in dieser Spielzeit bis dato keinen einzigen Punktgewinn erringen. Deshalb wird unser Team aller Voraussicht nach nochmals in einer sehr guten Aufstellung antreten, um dieser schwarzen Serie eventuell noch ein Ende zu bereiten, was bei den in der Rückrunde verstärkten Gastgebern dennoch nicht gerade einfach werden dürfte.

Damen Landesklasse Gr. 7

13.04.19 15:00 SF Rammingen - SSV Ulm 1846

Während es für Rammingen um nicht allzu viel mehr geht, kann Ulm immer noch rechnerisch absteigen, auch wenn das Polster auf Berg mit zwei Punkten und zehn Spielen Differenz komfortabel erscheinen mag, aber man weiß ja nie was passiert.

13.04.19 15:30 TSV Herrlingen III - SC Berg II

Herrlingens Wolfgang Laur: Letzter Spieltag in der Landesklasse Damen und der Meisterschaftssekt ist bereits seit Tagen „kalt gestellt“! Zum vorerst letzten Heimspiel in der Landesklasse empfängt das feststehende Herrlinger Meisterteam jedoch ein Team mit dem SC Berg II, welcher sich seit letzter Woche unverhofft wieder auf einem Abstiegsrang befindet und sicherlich nochmals alle Kräfte mobilisieren möchte um vielleicht auf den letzten Drücker wieder Platz 6 erreichen zu können. Allerdings wäre das Team aus Berg neben einem eigenen Erfolg auch auf gute Schützenhilfe der SF Rammingen gegen den SSV Ulm 1846 angewiesen. Es wird also am letzten Spieltag in der Entscheidung um den Klassenerhalt nochmals richtig spannend. Die Damen des TSV Herrlingen wollen sich dabei keine „Geschenke“ verteilen und werden auch das letzte Duell der Saison in guter Besetzung anspielen und erst nach dem letzten Punkt der Saison mit einer kleinen Feier die Meisterschaft begehen.

13.04.19 15:30 TTC Neunstadt - SC Staig II

Unabhängig vom Ausgang des Gastspiels auf der Ostalb in Neunstadt wird das zweite Staiger Damenteam den vorletzten Platz belegen und damit in die Bezirksliga absteigen. Gegen den Tabellenletzten scheinen die Chancen auf einen Punktgewinn auch recht überschaubar auszufallen.

 

Text: S. Staudenecker / Text mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Link zu TTVWH