Kommendes Wochenende finden die alljährlich ausgetragenen Landesmeisterschaften statt. Diese werden von dem TTC Langhurst im südbadischen Schutterwald ausgetragen. Auch einige junge Talente vom Bezirk Ulm nehmen die weite Reise auf sich, um sich auch auf Landesebene mit anderen Spielerinnen und Spielern zu messen.

Mit Manuel Prohaska (SC Staig), Philipp Aßfalg (SC Staig), Mathis Braunwarth (TSV Langenau), Lea Scheuing (SC Berg), Kayra Bekir (TSV Illertissen), Annika Müller (TSF Ludwigsfeld), Saskia Hamel (TSV Herrlingen) und Jana Hoffmann (SC Berg) geht gleich eine ganze Truppe an Ulmer Spielern an die Platten. Gerade Manuel Prohaska, welcher sowohl in der Jungen U13 als auch Jungen U15-Konkurrenz an den Start gehen wird, kann sich als an Position 2 Gesetzter Hoffnungen auf den berühmt berüchtigten Titel machen. Aber auch Mathis Braunwarth kann, bei optimaler Tagesform, zum Kreis der Titelanwärter zählen. In den anderen Konkurrenzen wird es sich für die Ulmer Spieler als schwierig erweisen, eine zentrale Rolle in der Vergabe um die Podiumsplätze zu spielen, ausgeschlossen ist für die jungen Ulmer Talente jedoch nichts. Der Bezirk Ulm wünscht den Spielern und Mitreisenden eine gute Reise und viel Erfolg! Die kompletten Auslosungen der Konkurrenzen finden Sie hier

>> im Bild rechts: Manuel Prohaska (SC Staig) geht bei den Jungen U13 als an Nr. 2 gesetzter Spieler ins Rennen. Auch im Doppel zusammen mit Mathis Braunwarth (TSV Langenau) ist er an Position 2 gesetzt und darf sich berechtigte Hoffnungen auf einen Titel in einer dieser Konkurrenzen machen. In der U15-Konkurrenz, in der er mit Martin Sejdijevic (TV Mosbach) Doppel spielen wird, kann Manuel dann befreit aufspielen. 

Text: Tom Duffke | Foto: Manuel Michaelis

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden