Herren Oberliga Baden-Württemberg

02.12.18 14:00 SC Staig – TTC Gnadental

Am kommenden 1. Adventssonntag gastiert Gnadental mit einem alten Bekannten in der Altheimer Gemeindehalle, denn hier kommt es zum Wiedersehen mit Valerij Rakov, der einige Zeit das Staiger Trikot trug und großen Anteil daran hat, dass es wieder Oberligatischtennis im Herrenbereich im Bezirk Ulm durch die Staiger zu sehen gibt. Gnadental ist von Position 1 bis 3 ordentlich besetzt und auch wenn Staig tabellarisch gesehen etwas vor den Gästen steht, wird es sicherlich kein leichtes Unterfangen, Gnadental zu schlagen. Beide Teams werden zudem sehr motiviert sein, dem Verlierer dieser Partie winkt auf jeden Fall das Abrutschen in die stark abstiegsgefährdete Zone, was es natürlich aus Staiger Sicht zu verhindern gilt.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

02.12.18 14:00 TSV Herrlingen – TTC Dietlingen

Zum Vorrundenabschluss empfangen die Herrlinger Damen das Team des TTC Dietlingen, welche im Verlauf der Vorrunde eigentlich nicht so stark wie erwartet in der Oberliga präsentieren konnten und derzeit nur einen Tabellenrang bei einem Punkt Vorsprung auf den gastgebenden TSV Herrlingen befinden. Der TSV muss beim Heimspiel leider nochmals ohne die verletzte Spitzenspielerin Sonja Kaiser auskommen, dafür wird erneut Paula Truöl ins Team rücken. Paula Truöl befindet sich als Spitzenspielerin des Verbandsligateams seit Wochen in exzellenter Form und so hofft man gegen den TTC Dietlingen dennoch auf eine kleine Außenseiterchance – die Gäste sind von der Besetzung her eindeutig favorisiert und speziell im Spitzenpaarkreuz stärker einzuschätzen. Doch in der heimischen Lindenhofhalle gelang letzte Saison in der Vorrunde auch ein Überraschungscoup… 

Damen Verbandsliga

01.12.18 17:30 NSU Neckarsulm II – TSV Herrlingen II

Aus dem Gastspiel beim Aufsteiger in Neckarsulm ist über den Lauf der Vorrunde nun tatsächlich ein richtiges Spitzenspiel geworden. Der Aufsteiger aus dem familiären Vorzeigeverein im Bezirk Heilbronn überzeugt bisher speziell durch seine jungen Nachwuchshoffnungen und steht derzeit Punktgleich mit dem TTC Lützenhardt 1976 auf Tabellenplatz 2. Die Damen des TSV Herrlingen spielen bisher eine überragende Vorrunde und befinden sich weit über den Erwartungen auf dem 3. Tabellenplatz und dabei nur 2 Punkte hinter dem Spitzenduo. Bei einer erneut geschlossenen Teamleistung könnte man zum Neckarsulmer Gastgeber punktetechnisch aufschließen und damit für eine wirkliche Überraschung in der Verbandsliga sorgen. Denn viele der sogenannten „Fachleute“ hatten das Team in verschiedenen Foren bereits als einen der Absteiger vor der Saison gehandelt, welche derzeit aber eines Besseren belehrt werden.

Herren Verbandsklasse Süd

01.12.18 18:30 TV Rottenburg – SC Staig II

Vom Abstiegskandidaten zum ernsthaften Konkurrenten für die Topteams… so könnte man die Lage der Rottenburger bezeichnen, die dieses Jahr wieder gut in der Spur sind. Auch Staig ist nach dem Überraschungserfolg gegen Deuchelried mit etwas Selbstvertrauen gestärkt, so dass man in Rottenburg allein schon aufgrund der Tabellensituation Außenseiter ist, aber sicherlich ist diese Mannschaft für die Staiger in ordentlicher Aufstellung nicht unschlagbar.

Damen Verbandsklasse Süd

01.12.18 19:00 SC Berg – 1. TTC Wangen

Die Berger Damen sind nur aufgrund von zwei Spielen weniger nicht der Tabellenführer, der sie eigentlich gefühlt doch sind mit nur zwei Minuspunkten aus dem ersten Saisonspiel. Auc gegen Wangen ist man daher in heimischer Halle sicherlich favorisiert und möchte seine gute Serie fortsetzen.

Herren Landesliga Gr. 4

01.12.18 18:30 1.TTC Wangen - TSV Herrlingen 

Nach dem Auswärtscoup in der Vorwoche beim SC Staig III möchten die Herrlinger Herren die Gunst der Stunde nutzen und sich beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, dem 1.TTC Wangen gleich nochmals auf Beutezug begeben um damit auch die Abstiegsränge verlassen zu können. Der Gastgeber vermisst derzeit schmerzlich seine „etatmäßige“ Nr.3 und damit sollten die Herren des TSV durchaus in der Lage sein über eine geschlossene Teamleistung vielleicht erneut zwei Auswärtspunkte aus dem Allgäu mitzubringen – der Herrlinger Kader ist bereit für diese Aufgabe!

01.12.18 18:30 SV Amtzell – SF Dornstadt

Dass Aufsteiger Amtzell eine sehr schwer zu schlagende Mannschaft ohne größere Schwächen ist, mussten auch bereits die beiden andere Teams aus dem Bezirk Ulm der Landesliga Herren erfahren. Nun ist es an den Sportfreunden aus Dornstadt, vielleicht doch in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen, hierfür bedarf es aber eine exzellenten Tagesform.

Damen Landesliga Gr. 4

01.12.18 18:30 RSV Ermingen – SV Erlenmoos

Dieses Duell zwischen Ermingen und Erlenmoos zwischen Tabellennachbarn im Mittelfeld wird sicherlich eine äußerst interessante und offene Partie. Ermingen möchte es den Staigerinnen sicherlich gleich tun, die in der Woche Erlenmoos sehr gut im Griff hatten.

Herren Landesklasse Gr. 7

01.12.18 18:30 TSV Blaustein – TTC Witzighausen

Peter Schillinger vom  TTC Witzighausen: Zum Abschluss der Vorrunde gastiert unsere Erste beim TSV Blaustein, der momentan mit drei Punkten Rückstand auf den FC Straß den zweiten Rang in der Landesklasse belegt. Während die Blausteiner, die neben dem bekannt starken vorderen Paarkreuz insgesamt durch ihre Ausgeglichenheit bestechen, den Kontakt zum Spitzenreiter nicht gänzlich abreißen lassen möchten, kann der TTC als Außenseiter diese Partie entspannt angehen und recht befreit aufspielen. Die Aussicht auf etwas Zählbares für unser Team dürfte in Anbetracht der Tabellensituation ziemlich gering sein, aber vielleicht kann es die Hausherren zumindest etwas ärgern.

01.12.18 19:00 TSG Hofherrnweiler - TSV Erbach

Nach dem knappen und äußerst wichtigen Erfolg gegen Burgberg steht schon das nächste immens wichtige Spiel bei Erbach gegen ein Ostalbteam auf dem Spielplan. Besonders angesichts der Rückkehr des Hofherrnweiler Spitzenspielers zur Rückrunde muss man so viel Polster wie möglich auf den kommenden Kontrahenten aufbauen, da Hofherrnweiler vermutlich dann das Feld von hinten aufrollen wird.

01.12.18 19:00 TSV Herrlingen II- SSV Ulm 1846 II

02.12.18 14:00 TSV Holzheim I – TSV Herrlingen II

Herrlingens Wolfgang Laur zum Doppelspieltag des zweiten Herrenteams: Das Herrlinger Landesklassenteam bestreitet zum Vorrundenabschluss einen Doppelspieltag. Bisher befinden sich die Herren um Teamchef Frank Fischer mit sechs erkämpften Punkten mehr als im Soll, beim Ziel den Klassenerhalt irgendwie zu realisieren. Beim Heimspiel gegen den starken Aufsteiger der SSV Ulm 1846 II gilt das Team der Hausherren eher aus Außenseiter und möchte versuchen sich spielerisch und kämpferisch zu präsentieren um ein möglichst knappes Ergebnis erzielen zu können. Beim sonntäglichen Gastspiel in Holzheim trifft man dann auf ein Team, welches sich sehr überraschend derzeit auf dem Abstiegsrelegationsplatz wiederfindet und hier aufgrund der Kaders eigentlich überhaupt nichts zu suchen hat… - aber so läuft es manchmal eben. In gut gewählter Aufstellung möchten die Herrlinger Herren dort nichts unversucht lassen ein gutes Spiel auf die Tische der alten TSV-Halle zu bringen.

Damen Landesklasse Gr. 7

01.12.18 15:30 SC Berg II – SC Unterschneidheim

Einen Heimsieg anzupeilen und umzusetzen wird sicher nicht einfach gegen Unterschneidheim, deren Nummer 1 und 4 bisher sehr überzeugen können mit Bilanzen von 10:4 und auch ihre Mitspielerinnen steuern regelmäßig Punkte bei und stehen nur leicht negativ. Daher wird Berg eine sehr gute Teamleistung benötigen.

30.11.18 16:00 SC Staig II – SF Rammingen

In diesem bezirksinternen Duell müssen die Staiger Damen die Partie von vorne diktieren und auf einen sehr guten Verlauf im vorderen Paarkreuz hoffen, da Rammingen im hinteren Paarkreuz doch nominell etwas starker besetzt zu sein scheint. Die Gäste gehen hier durchaus auch etwas favorisiert an die Staiger Tische.

 

Text: S. Staudenecker / Texte mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine