Außer in den Bundesspielklassen wie den Oberligen, wo bekanntlich Staig und Herrlingen aufschlagen, sowie ein paar auf dieses Wochenende verlegten Spielen, ist wegen den Bezirksmeisterschaften bei den Aktiven spielfrei. Die Vorschau zu den Bezirksmeisterschaften mit Zeitplan gibt es weiter unten, los geht es mit den Punktspielen.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

11.11.18 14:00 TTC Singen - SC Staig

Beim Auswärtsspiel in Singen erwartet die Staiger nach nun jetzt etwas längerer Pause der aktuelle Tabellenführer mit dem besten vorderen Paarkreuz der gesamten Oberliga. Die Nummer 1 der Gastgeber, Adam Robertson, ist der wohl stärkste Spieler der Liga und war lange Jahre in den höchsten Ligen aktiv und unter anderem walisischer Einzelmeister. Er kann mit einer Einzelbilanz von 8:0 genauso wie sein kongenialer Partner an Position 2 Roman Rosenberg aufwarten. Diese beiden Hochkaräter werden für das Staiger Duo mit Gerd Richter und Dwain Schwarzer nur schwer zu schlagen sein. Ab Position 3 sind die Staiger auf Augenhöhe, ja wohl sogar etwas stärker einzuschätzen. Ohne einen nahezu optimalen Verlauf im mittleren und hinteren Paarkreuz, wird es ganz schwer werden, etwas Zählbares aus Singen zu entführen. Dennoch eine tolle Aufgabe für das Staiger Oberligateam, das im Mittelfeld der Tabelle gut positioniert ist.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

10.11.18 15:30 TSV Herrlingen – 1.TTC Ketsch

Am kommenden Samstag empfängt der TSV Herrlingen den starken Aufsteiger des 1.TTC Ketsch zum allerersten Aufeinandertreffen dieser beiden Vereine überhaupt. Aktuell befinden sich beide Teams mit 6:4-Punkten im Mittelfeld der Oberliga auf den Plätzen 5 und 6, jedoch hat sich die Ausgangssituation für den Gastgeber TSV Herrlingen am Samstag durch den kurzfristigen Ausfall von Spitzenspielerin Sonja Kaiser deutlich verändert und damit dürften die Gäste mit ihrem sehr ausgeglichen besetzen Kader nun als leichter Favorit in die Begegnung gehen. Im Team des TSV Herrlingen kann man glücklicherweise auf die bestmögliche Ersatzalternative mit Paula Truöl, Spitzenspielerin des Verbandsligateams, zurückgreifen. Mit dieser Konstellation möchte man dennoch versuchen gegen die Damen des 1.TTC Ketsch an Zählbares zu gelangen, weil man wohl dennoch an jeder Position konkurrenzfähig sein sollte – man darf sich auf einen intensiven erstmaligen Vergleich dieser beiden Teams einstellen.

Herren Verbandsklasse Süd

10.11.18 18:00 SV Böblingen - SSV Ulm 1846

11.11.18 11:11 SSV Ulm 1846 - SV Deuchelried

Die Ulmer Herren müssen an diesem Wochenende gleich doppelt antreten zu zwei vorverlegten Spielen. Am Samstagabend geht es nach Böblingen, eine spielstarke Mannschaft die aktuell nur knapp hinter Ulm mit 8:4 Zählern rangiert. Am Sonntag kommt es dann zu dem von vielen vermuteten Kampf um die Meisterschaft gegen Deuchelried, die bisher nur zwei Spiele bestreiten mussten, Ottenbronn hat hier aber auch ein gewaltiges Wörtchen mit zu reden. Bisher mussten die Deuchelrieder ohne ihren Abwehrcrack Christoph Dreier antreten, man wird sehen, ob er nach seiner Verletzung nun gegen Ulm an den Tisch geht. Ohne Dreier sind die Ulmer sicher favorisiert, wenn beide Teams in Bestbesetzung spielen sind die Karten völlig offen verteilt zwischen diesen beiden Topteams.

Damen – Landesklasse Gr. 7

10.11.18 17:00 SC Berg II - TSV Hüttlingen

Der Tabellenletzte aus Hüttlingen musste mit 1:8 und 0:8 zwei herbe Schlappen in Kauf nehmen, damit bietet sich für das zweite Berger Damenteam eine auf dem Papier sehr gute Chance, beide Punkte in heimischer Halle zu behalten und ins vordere Mittelfeld aufzuschließen.

10.11.18 19:30 SSV Ulm 1846 - TTC Neunstadt

Neunstadt scheint der aktuell ernsthafte Verfolger der kaum zu stoppenden Herrlingerinnen zu sein, man wird sehen, wie gut sich die Ulmer Damen dagegen behaupten können. Die Gäste sind sicher etwas favorisiert.

14.11.18 19:30 SSV Ulm 1846 - TSV Herrlingen III

Bereits unter der Woche, am Abend des kommenden Mittwochs, wird ein Spitzenspiel der Landesklasse Damen ausgetragen werden. Das Team des SSV Ulm 1846 wird am Samstag zuvor im Duell gegen den Tabellenzweiten aus Neunstadt die erste schwere Herausforderung anspielen, ehe dann unter der Woche das Team des Tabellenführers TSV Herrlingen III möglicherweise dort schon eine kleine Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft bei einem Erfolg erringen könnte. Die Herrlinger Damen haben sich dieses Ziel fest vorgenommen und wollen beim Duell in Ulm beide Punkte entführen.

 

Bezirksmeisterschaften Aktive und Senioren

Tag 1 Freitag, den 09. November 2018 ab 19:00

Seniorinnen Alle Altersklassen (40, 50, 60, 65, 70, 75, 80) gemeinsam nach Leistungsklassen eingeteilt: Leistungsklassen: A-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 1201 bis 2999 B-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 0 bis 1200

Senioren Alle Altersklassen (40, 50, 60, 65, 70, 75, 80) gemeinsam nach Leistungsklassen eingeteilt: Leistungsklassen: A-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 1601 bis 2999 B-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 1401 bis 1600 C-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 1201 bis 1400 D-Klasse mit QTTR 11.08.2017: 0 bis 1200

Tag 2 Samstag, den 10. November 2018

10:00 Uhr Herren E Alle Spieler (Herren/JFG/JES) mit QTTR höchstens 1200

12:00 Uhr Herren D Alle Spieler (Herren/JFG/JES) mit QTTR 1201 - 1400

14:00 Uhr Herren B Alle Spieler (Herren/JFG/JES) mit QTTR 1551 - 1700

Tag 3 Sonntag, den 11. November 2018

09:30 Uhr Herren C Alle Spieler (Herren/JFG/JES) mit QTTR 1401 - 1550

13:00 Uhr Herren A: Alle Spieler (Herren/JFG/JES) mit QTTR mindestens 1701

14:00 Uhr Damen A: Alle Spielerinnen (Damen/JFG/JES) mit QTTR mindestens 1301 und Damen B Alle Spielerinnen (Damen/JFG/JES) mit QTTR höchstens 1300

 

Text: S. Staudenecker / Text mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

24 Nov
10. Spieltag VR Jugend und Aktive
24.11.2018 - 25.11.2018
24 Nov
Bezirkskadertraining in Senden
24.11.2018 09:00 - 11:30
1 Dez
Bezirkskadertraining in Berg
01.12.2018 09:00 - 11:30
2 Dez
Mädchenrangliste
02.12.2018