Herren Verbandsliga
21.04.18 18:30 TTC Tuttlingen - SC Staig
22.04.18 14:00 SC Staig - TSV Wendlingen
Nach einjähriger Abstinenz kann Verbandsligist SC Staig am letzten Spieltagden direkten Wiederaufstieg in Deutschlands fünfhöchste Liga (Oberliga) perfekt machen.

Das Sextett um Gerd Richter hat am finalen Spieltag zwei Spiele zu bestreiten. Am Samstag gastiert man beim Tabellenvierten Tuttlingen, am Sonntag steht dann die entscheidende Heimpartie gegen den Tabellenachten Wendlingen an. (Start 14.00/Gemeindehalle Altheim).
Mit drei von vier möglichen Punkten wären die Staiger aufgestiegen.

Damen Verbandsliga
21.04.18 16:00 TSV Untergröningen - SC Berg
22.04.18 10:00 SC Berg - DJK Sportbund Stuttgart II
Berg möchte die Runde mit Anstand zu Ende bringen und ist nochmal doppelt gefordert.

Herren Verbandsklasse Süd
21.04.18 19:00 TSG Lindau-Zech - SC Staig II
Zum Abschluss der Runde für das Staiger Verbandsklassenteam geht es noch nach Lindau, für die es wohl für eine Weile das vorerst letzte Verbandsklassenspiel sein wird, nachdem der Abgang zweier Hochkaräter und der Abstieg besiegelt sind. Staig geht als leichter Favorit an die fremden Tische in eine Partie, wo es sportlich nicht mehr um allzu viel geht.

Herren Landesliga Gr. 4
21.04.18 19:00 1. TTC Wangen - SF Dornstadt
21.04.18 19:30 TTC Witzighausen - TSG Leutkirch
22.04.18 14:00 TSV Herrlingen - TSG Ailingen
Während Herrlingen die Runde ohne größeren Druck gegen Ailingen ausklingen lassen kann, ist in der Landesliga Gr. 4 der Herren ist besonderes Augenmerk auf die Partie der Dornstadter in Wangen und das Gastspiel von Leutkirch in Witzighausen zu legen. Dornstadt wird nach dem klaren Erfolg gegen Herrlingen vermutlich nochmal gezwungen zu sein, in Wangen doppelt zu punkten. Peter Schillinger vom TTC Witzighausen hat die Vorzeichen hier gut zusammengefasst: Seine Abschiedsvorstellung in der Landesliga gibt unsere Erste am Wochenende gegen Leutkirch. An Spannung wird es dabei jedoch nicht fehlen, da es für die Gäste im Fernduell mit den SF Dornstadt, der fast zeitgleich beim TTC Wangen antritt, um das Erreichen des Relegationsplatzes geht. Der TTC könnte dabei Schützenhilfe für die Dornstadter leisten; nämlich dann, wenn es ausgerechnet in dieser Partie überraschenderweise zu den ersten Punktgewinnen reichen würde. Diese drücken hierfür unserem Team, dass sich zum Saisonausklang unabhängig von der Tabellenkonstellation von seiner besten Seite präsentieren möchte, gewiss die Daumen.

Damen Landesliga Gr. 4
21.04.18 13:30 TTF Kißlegg - TSV Herrlingen III
21.04.18 18:00 TG Biberach - TSV Herrlingen III
Die Herrlinger müssen in zwei Partien zwei Punkte und drei Spiele im Spielverhältnis auf Ailingen aufholen. Daher ist besonders beim Gastspiel gegen Kißlegg eine hohe Niederlage zu vermeiden, am besten wäre ein Punktgewinn, dann sollte die letzte Partie in Biberach, die ein Spielverhältnis von 3:120 (!!) aufweisen, noch Formsache sein.

Herren Landesklasse Gr. 7
21.04.18 18:30 TSV Erbach - SC Staig III
21.04.18 18:30 TSV Blaustein - TSV Hüttlingen
21.04.18 19:00 TSV Herrlingen II - DJK Wasseralfingen
In der verzwickten Tabellensituation der Landesklasse Gr. 7 können immer noch vier Mannschaften auf dem Relegationsabstiegsrang landen. Die Vorzeichen sind hierzu klar: punktet Erbach gegen Meister Staig, was je nach Aufstellung der Staiger zwischen möglich und nahezu ausgeschlossen ist, hat Erbach den Klassenerhalt sicher. Punktet Erbach und verliert Herrlingen gegen Wasseralfingen höher als Burgberg gegen Hofherrnweiler, können sogar noch alle drei Teams Erbach, Burgberg und Wasseralfingen an Herrlingen vorbeiziehen. Die für den Bezirk Ulm sicher angenehmste Konstellation wäre ein Herrlinger Heimsieg, dann erwischt es in jedem Fall Wasseralfingen, die vor Kurzem noch wie sicher gerettet erschienen. Für die bereits sicher zweitplatzierten Blausteiner geht es um das Warmspielen gegen Hüttlingen für die Relegation in zwei Wochen.

Damen Landesklasse Gr. 7
21.04.18 14:30 TSV Hüttlingen - SSV Ulm 1846
22.04.18 12:00 SC Unterschneidheim - SC Staig II
In diesen beiden Partien geht es für drei der Beteiligten, wie auch für die Ulmer Vertreter Ulm und Staig noch um die Platzierung im Endklassement zwischen Platz vier und sechs je nach Ausgang dieser Spiele. Die Pflicht haben beide aber bereits am vergangenen Wochenende erfüllt und den Klassenerhalt gesichert.

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden